Kommentare: 9
  • #9

    Svenja Vollbrecht (Mittwoch, 06 Oktober 2021 08:48)

    Ich möchte mich nur kurz mal bei allen bedanken, die sich die Mühe machen hier in mein Gästebuch zu schreiben. :)
    Vielen Dank dafür, ich habe mich über jeden Beitrag sehr gefreut!

  • #8

    Tanja (Mittwoch, 29 September 2021 08:21)

    Svenja hat meinen Haflinger letztes Wochenende durchmassiert und was soll ich sagen? Ich bin begeistert. Der Unterschied von vorher zu nachher war auch für mich sofort sichtbar. Da war viel mehr Bewegung im ganzen Körper.
    Nach einem Tag Pause war die nächste Reiteinheit dann endlich auch mal wieder so wie früher, also kein ständiger Kampf mehr ums vorwärts gehen. Man merkte richtig dass er nun endlich wieder vorwärts konnte und das wohl leider vorher nicht der Fall war (trotz regelmäßiger Physio-Behandlung bei jemand anders).

  • #7

    Sandra (Dienstag, 14 September 2021 08:37)

    Hi Svenja,
    ich hab mir gerade mal deine neue Homepage angesehen und finde es toll wie sich dein Angebot mittlerweile erweitert hat.
    Es ist so schade, dass sich unsere Wege dirch den Wegzug getrennt haben. Ich trauere deinem Reitunterricht immer noch nach, das war wirklich der Beste den ich jemals hatte.
    GLG und mach weiter so!

  • #6

    Markus (Sonntag, 22 August 2021 09:50)

    Hey hey
    ich hab mir die Seite vor einiger Zeit schon mal angesehen und bin ganz überrascht wieviel sich hier in letzter Zeit verändert hat - toll wenn sich Trainer noch weiterentwickeln!
    Finde die neuen Kurse interessant und die Kombi mit der Therapie. Ich hoffe ich bekomm was bei uns organisiert.
    Bis bald also!

  • #5

    Kim (Samstag, 14 August 2021 08:33)

    Hab mich sehr gefreut hier noch mehr schöne Übungen zu finden. Vielen Dank dafür!
    Ich hatte bereits den Adventskalender mit den täglichen Übungen auf Facebook und Instagram verfolgt und fände es toll wenn es nochmal so eine Aktion geben würde. �

  • #4

    Daniella (Freitag, 05 Juni 2020 13:52)

    Toller Aufsatz über die Anlehnung! DANKE dafür.
    Ich habe einen westerngerittenen Connemara-Wallach mit einem enormen dicken hohen Hals.
    Da gab es schon die ein oder andere Diskussion über "zu tief" oder "zu hoch".
    Schade, dass Du soweit weg bist, hätte gerne mal Unterricht gehabt.
    Einen Kurs werde ich leider nicht zusammen bringen können.

    LG

  • #3

    Madeleine (Donnerstag, 22 August 2019 17:02)

    Hey Hey!
    Sehr sehr schöne Seite! Ich habe gerade mit Westernreiten angefangen und sitze da auf einem Pferd, dass sich auch noch einrollt. Instinktiv falsch habe ich auch erstmal die Zügel lang gelassen. Wurde dann auch gleich korrigiert. Wenn man das mit der damit verbundenen Belohnung für dieses Verhalten bzw diese Haltung, von dir geschrieben, liest ist es auch auf einmal ganz logisch ;-) Interessieren würde mich ein Beitrag von dir zu gebisslosem Reiten und ob die Anlehnung dann noch möglich ist oder nicht. Der Schub von hinten sollte ja so oder so erfolgen....also eigentlich ja? Dazu gibt es auch so viele Meinungen.....
    Liebe Grüße
    Madeleine

  • #2

    Daniela Marquardt (Freitag, 27 Oktober 2017 14:28)

    Super Text über die Anlehnung und sehr spannende Vita! Weiter so!

  • #1

    Melanie (Mittwoch, 25 Oktober 2017 23:18)

    Ich muss sagen, wirklich sehr sachlich und total ehrliche Texte über unseren Westernsport! Ich hoffe das ich ein Umdenken noch miterleben werde und freue mich über jeden der genauso denkt! Danke dafür